Hörbuch

Die Schwestern vom Ku`damm

Jahre des Aufbaus

9783837143720_Cover.jpgBerlin im Mai 1945. Zwischen all den Trümmern müssen sich die übrig gebliebenen Mitglieder der Familie Thalheim durchschlagen. Ihr Modehaus, einst Vorzeigekaufhaus, gibt es nicht mehr.

Die CDs, wunderbar gelesen von Anna Thalbach, sind ein spannendes Hörvergnügen. Brigitte Riebe erzählt das Schicksal der Frauen (und Männer) einer Familie, ihrer weiteren Verwandten und Freunden sehr detailliert und mit viel Gefühl. Einigen der Figuren kommt man dabei so nah, dass man schon gespannt auf die nächsten Szenen wartet. Manchmal war mir die Unbedarftheit zu groß, mit der sich die jungen Frauen in den unterschiedlichen Milieus bewegen. Auch klappt vieles so einfach, dass ich mir es nicht real vorstellen konnte. Doch ich habe die gesamten 10 Stunden gerne und aufmerksam angehört und die Geschichte hat noch lange nachgewirkt.

Fazit: Berlin im Aufbau anhand einer Familie und vor allem deren weiblicher Mitglieder erzählt. Spannend geschrieben und hervorragend gelesen von Anna Thalbach.

Brigitte Riebe: Die Schwestern vom Ku`damm. Randomhouse 2018

ISBN 978-3-8371-4372-0

Und mehr...

Endlich Nichtschnarcher

Täglich 5 Minuten üben und nie mehr schnarchen

9783837144185_Cover.jpgWas für eine Versprechung!

Als Schnarcher(in) hat man es nicht leicht. Schließlich will man niemanden mit den lautstarken Geräuschen belästigen. Doch so einfach bestellen lässt es sich nicht, zumal man es selbst ja meist nicht mal bemerkt. Wer mit Schnarchern spricht, erntet gerne ungläubiges Staunen. Denn als Schnarcher(in) hat man meist keine Ahnung von der hohen Lärmbelästigung, die man selbst verursacht. Interessant ist auch, dass Schnarcher(innen), die andere schnarchen hören, trotzdem nicht auf sich selbst schließen und sich bewusster werden, dass sie etwas gegen das Schnarchen tun sollten. Solange sie selbst gut schlafen und keine gesundheitlichen Probleme haben…

Hier setzt das Hörbuch ein. Denn die Autoren erklären unter anderem, wie schädlich ein gestörter Schlaf sein kann. Sie gehen dabei auf Atemaussetzer ein, die im schlimmsten Fall passieren können. Immer wieder weisen sie jedoch darauf hin, dass Schnarchen freiwillig ist. Das irritiert schon, denn wer schnarcht schon freiwillig? Doch gemeint ist wohl mehr, dass man das Schnarchen abstellen könnte, wenn man möchte.

Dafür gibt es dann, nach etwa 2/3 Spielzeit der CD auch konkrete Tipps und Übungen. Diese sind vergleichbar mit Beckenbodengymnastik. Klingt blöd, ist aber so. Denn es geht darum, die Muskulatur im Rachenraum zu stärken und so (wieder) zu beherrschen.

Ich habe das Hörbuch an einen Schnarcher weitergegeben und warte noch auf das positive Ergebnis.

Fazit: Ob freiwillig oder nicht, schnarchen ist lästig und kann Schnarcher und deren Zuhörer krank machen. Die CD bietet interessante Informationen über das Schlafen an sich und über das Schnarchen. Dazu gibt es einige sehr einfache praktische Übungsanregungen, die jede(r) direkt ausprobieren kann.

Dr. Mike Dilkes, Alexander Adams: Endlich Nichtschnarcher. Gelesen von Charles Rettinghaus. RandomHouse Audio 2019

MP3-CD Spielzeit 1 St. 17 Minuten

ISBN 978-3-8371-4418-5

Selber machen

Bastelpapier und Notizbücher

notizhefte-tropical-dina6-64bastelpapier-geometric-21x297-hardWeihachten ist vorbei und das Basteln darf weiter gehen. Mit dem edlen Bastelpapier, geschmückt mit geometrischen Formen, kann man sich austoben. Es gibt dünneres und festeres, dickeres Papier in vielen Farben. Teilweise sind glänzende Muster und Formen eingearbeitet, die dem Papier einen besonders edlen Touch verleihen. Einige Bastelideen gibt es auch dazu, damit man sofort loslegen kann.

Die Notizhefte in kleinem Format sind leicht und ideal für unterwegs. Das Papier ist schön griffig, sodass es Spaß macht, mit Bleistift und Buntstiften darauf zu zeichnen.

Fazit: Bastelpapier und Notizhefte sind wunderschön gestaltet und aus hochwertigem Papier hergestellt. Beide regen an, kreativ zu sein und sind ideale Geschenke für Bastelmenschen.

Sei kreativ! – Bastelpapier Geometric, Bastelideen und 30 Bogen Motivpapier – Mit Folienveredelung, ISBN 978-3-96093-139-3

5er Set Blanko Notizbuch “Tropical” DIN A6, ISBN 42-60478-34047-3

Selber machen

Hello, Overlock

Hello-Overlock_20x235-144Wertvolle Basics und erste Projekte nähen

Im Buch wird zunächst die Overlock vorgestellt. Es gibt Entscheidungshilfen für den Kauf, daher lohnt es sich, erst das Buch und dann die Maschine zu kaufen. Im zweiten Kapitel erfährt man alles Nützliche rund um Zubehör und Stoffe, die für das Nähen mit der Overlock passen. Kapitel drei befasst sich mit dem Bedienen der Maschine, den Stichen, dem Nähen von besonderen Stellen und wie man Fehler ausmerzt. Im Kapitel vier geht es schon ganz praktisch zu, denn hier zeigt die Autorin, wie man Schritt für Schritt an ein Nähprojekt herangeht. Im letzten Kapitel gibt es schließlich einige Nähprojekte für die eine Overlock benötigt wird.

Nun nähe ich schon eine ganze Weile mit einer Overlockmaschine. Seit ich mir aber eine ganz neue gekauft habe, bin ich dankbar für Tipps und Tricks  – eben Fachwissen, das nicht in der Bedienungsanleitung steht. Mithilfe des Buches wage ich mich nun auch mal an besondere Nähte und lasse die Maschine nicht nur zum Shirts nähen und Versäubern rattern.

Fazit: Wer sich eine Overlock zugelegt hat und Unterstützung sucht, findet mit diesem Buch einen sehr praktischen Ratgeber. Einige Nähprojekte, für die man zusätzlich auch eine Haushaltsnähmaschine benötigt, sind auch im Buch vorhanden, sodass man gleich loslegen kann.

Selmin Ermis-Krohs: Hello, Overlock. EMF 2018

ISBN 978-3-96093-058-7

Selber machen

SOS Nähmaschine

SOS_Nähmaschine-134-x-186-144-hard100 Hacks, Tipps & Tricks, die dir das Nähen leichter machen

Was braucht man alles zum Nähen? Wie funktioniert die Nähmaschine und was ist ein Fadenlauf? Das alles und noch viel mehr kann man in diesem Büchlein erfahren. Übersichtlich gestaltet und mit vielen Fotos versehen, ist der Inhalt schnell zu erfassen und man findet sich gut zurecht. Die meisten Tipps und Erklärungen sind aber tatsächlich für Anfänger gedacht. Geübtere Näher*innen finden kaum Neues. Und wer konkrete Hilfe für seine Nähmaschine sucht, so wie es der Titel suggeriert, schaut besser in die Bedienungsanleitung der eigenen Maschine, denn das Buch geht eher allgemein auf Probleme ein.

Fazit: Ein schönes und praktisches Geschenk für Nähanfänger*innen, die nicht ständig im Internet nach Tipps stöbern wollen.

Sonja Fritz: SOS Nähmaschine. EMF 2018

ISBN 978-3-86355-854-3

Roman

Der Gutshof im Alten Land

9783442485963_Cover

Der große Krieg ist 1918 zu Ende, die überlebenden Soldaten heimgekehrt oder auf dem Weg nach Hause. Im Gutshof warten die Frauen darauf, dass auch hier die Söhne heimkehren. Der eine aus dem Krieg, der andere von dort, wohin er sich aufgemacht hat, um nicht den Hof zu übernehmen. Die Mutter wacht derweil am Krankenbett ihres Mannes, für den es kaum Hoffnung gibt. Die Tochter Finja führt den Hof mit viel Engagement.

Ein neuer Arzt samt Tochter Christine kommt ins Alte Land. Im Zug begegnen sie einem Herrn, der gerade ausgeraubt wurde. Er stellt sich mit Lennart von Voss vor, dem Namen des jüngeren Sohnes vom Gutshof. Doch er ist nicht der langersehnte Kriegsheimkehrer, sondern dessen enger Kriegskamerad Clemens, der ihm zum Verwechseln ähnlich sieht.

Die Geschichte wirkt zwar zunächst schon sehr fadenscheinig, denn solch starke Ähnlichkeiten unter Fremden sind kaum vorstellbar. Doch die Figuren und ihre Handlungen sind lebendig und nachvollziehbar geschrieben, sodass es leicht ist, mit den Menschen im Alten Land mitzuleben. Und wer das gesamte Buch liest, versteht auch alle Wendungen, die anfangs vielleicht etwas zu frei erfunden klangen.

Auch wenn es manchmal etwas viel Verliebtheit der Frauen gibt und einige Situationen mit kurzen Bemerkungen abgetan werden, ist die Handlung erfreulich gut aufeinander aufgebaut und dadurch spannend genug, um dabeizubleiben.

Fazit: Ein bisschen alte Zeit und ein bisschen Altes Land gemischt mit viel Liebelei und Hoffnung – all das und eine angenehm zur Zeit passende Sprache sind in diesem Roman vereint. Lesenswert.

Micaela Jary: Der Gutshof im Alten Land. Goldmann 2018

ISBN 978-3-442-48596-3

Roman

Das Mädchen im roten Kleid

rotes kleid

Eden Valentine kann nähen und hat ein besonderes Gefühl für stilvolle Mode. Als Tochter eines Schneiders, der in Londons Schneiderwerkstätten wohl bekannt ist, strebt sie nach ihrem eigenen Geschäft. Aber sie ist auch brave Tochter und arbeitet für und mit ihrem geliebten Vater.

Es ist die Zeit kurz nach dem ersten Weltkrieg und die meisten Männer, die überlebten, sind zurückgekehrt. Manche aber wissen nicht, wohin sie gehören oder haben keine Angehörigen mehr. Einer davon ist Mr. Jones, so benannt von den Schwestern des Krankenhauses. Er hat zum Glück keine körperlichen Verletzungen, kann sich aber nicht mehr an die Zeit vor dem Krieg erinnern.

Soviel zu den beiden Protagonisten des Romans. Wie in einem sogenannten Frauenroman üblich, „stolpern“ die beiden bald übereinander. In diesem Falle treffen sie sich im Sanatoriumsgarten und sind beide sehr voneinander angetan.

Bald entwickelt sich eine intensive Liebesgeschichte, die durch einen Unfall eine plötzliche (wenn auch sehr vorhersehbare) Wendung nimmt. Um die anschließenden Wirrungen aufzulösen, braucht die Autorin weitere ca. 350 Seiten.

Ich wollte das Buch lesen, weil ich mich für die Zeit um 1920 interessiere und gerne nähe. Von beidem habe ich nicht sehr viel erfahren. Natürlich wird erwähnt, welch Schicksal viele Soldaten erlitten haben und dass es für das gemeine Volk Entbehrungen gab. Kutschen werden erwähnt und Kaminöfen. Ein wenig von der Emanzipationsbewegung der Frauen fließt ein, weil die Hauptfigur, Eden, sich frei entfalten will. Aber so richtig nahe ist mir die Zeit nicht gekommen, da die Figuren sprechen wie heute und auch die Erzählstimme sehr zeitneutral ist. Vom Nähen habe ich nur mitbekommen, dass es damals gute Stoffe gab, viel Pelz und Mode für die oberen Schichten wichtig war. Schade.

Um es kurz zusammenzufassen: Der Roman ist unterhaltsam für Leserinnen, die wenig Wert auf Schreibstil und handwerklichen Feinschliff legen. Es wimmelt von Stereotypen und Klischees (natürlich ist der tolle Mann groß, dunkelhaarig und sehr stark. Ach ja und natürlich enorm gutaussehend). Manchmal war ich nah dran, das Buch beiseite zu legen, aber dann hoffte ich doch auf eine interessante Wendung. Leider sind sämtliche Begebenheiten und Lösungsansätze eher Zufälle und vorhersehbar.

Fazit: Wer einfache, absehbare Liebesgeschichten mag und sich entspannt in 539 Seiten vertiefen will, findet hier alles Nötige vor. Wer mehr über die Zeit um 1920, die Menschen damals und auch das Schneiderhandwerk erfahren will, sollte sich andere Bücher aussuchen.

Fiona McIntosh: Das Mädchen im roten Kleid. blanvalet 2018

ISBN 978-3-7341-0569-2