Kinder- und Jugendbuch

Wie Rebekka beinahe Weihnachten verschlief

Sandra Salm / Elli Bruder - Wie Rebekka beinahe Weihnachten verschlief

„Ich heiße Rebekka und bin sechs Jahre alt.“

Rebekka lebt mit ihrer Schwester Maria, ihren vier Brüdern und ihren Eltern in einem geleben Haus. Die Jungen müssen auf die Schafe aupassen und auf der Weide schlafen. Rebekka schläft mit Maria zusammen auf einer Matte im Haus. Und das ist gut so, denn Maria ist immer für Rebekka da.

Eines nachts geschieht etwas Merkwürdiges und dies führt dazu, dass Maria sich schließlich auf den Weg nach Bethlehem macht …

Das modern, hell und freundlich illustrierte Bilderbuch ist zunächst einmal schön anzusehen. Kinder werden einiges entdecken und darüber sprechen können. Die Geschichte selbst ist überwiegend einfach und kindgerecht erzählt. Als eine moderne Variation der Weihnachtsgeschichte kann sie Anlass für Gespräche bieten und so das biblische Geschehen leichter vermittelbar machen. Ob das nötig ist, weiß ich nicht. Nett ist die Geschichte auf jeden Fall.

Typische weihnachtliche Klischees fehlen in dem Buch. Durch die reduzierte Darstellung (Stall nur von innen) bleibt viel Raum für eigene Vorstellungen.

Eine Stelle finde ich als Mutter sehr amüsant: „In der Nacht hörte ich ein Rumoren und etwas wie ein Seufzen…“ – hier bekommt Maria ihr Kind. Offenbar war Jesus ein Mini-Baby. 🙂

Fazit: Ein sehr schön bebildertes Kinderbuch mit etwas zu viel Text, das als Gesprächsanlass und Impuls für die Beschäftigung mit dem Thema „Christkind“ geeignet ist.

Sandra Salm und Elli Bruder: Wie Rebekka beinahe Weihnachten verschlief. Patmos 2015

Verlagsempfehlung: Ab 3 Jahre

ISBN 978-3-8436-0631-8

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s