Und mehr...

Pilates

Übungen für eine starke Körpermitte

Fitness auf der Matte

Atmung & Bewegung im Einklang

Die theoretische Einführung über 29 Seiten erklärt alles, was man über Pilates wissen muss. Sehr gut gefallen mir die Erläuterungen zur Atmung und zur Wirbelsäule. Eine Programmplanung kann man auf S.27 direkt entnehmen. Hier gibt es eine Übersicht an Übungen für die verschiedenen Körperregionen.

Jede Übung besteht aus mehreren Bewegungen. Diese sind einzeln, jeweils mit Foto, erklärt. Für das erste Einüben muss man also alles lesen und umblättern. Anschließend gibt es die Übung auf eine Seite zusammengefasst. So kann man, ohne weiteres Blättern alles noch einmal durch machen. Wer also mehrere Übungen schon kann, markiert sich diese Überblickseiten mit Klebezetteln und muss nicht mehr viel umblättern.

Praktischerweise kann man dieses Spiralbuch aufstellen, sodass man die Fotos beim Üben gut sehen kann.

Da ich schon Pilateskurse mitgemacht habe, wusste ich, worauf ich achten muss, um die Übungen sinnvoll durchzuführen. Wer Neuling ist, sollte hier also genau nachlesen – es steht alles Nötige im Buch.

Die Auswahl der Übungen finde ich für den Hausgebrauch sehr gut und umfangreich genug. Wer Pilates kennenlernen oder zuhause weiter üben will, hat hier das richtige Buch gefunden.

Fazit: Pilates für Anfänger und für Zuhause. Viele Fotos erklären anschaulich, wie es geht und die ausgearbeiteten Programme für verschiedene Ausgangslagen (Anfänger..) vereinfachen das Training.

Germaine Schneider: Pilates. Lingen Verlag 2015

ISBN 978-3945136393

Bei Amazon: PILATES: Fitness auf der Matte

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s