Selber machen

Minis weben mit dem Pin Loom

100 kreative Kombinationen und 15 stylische Projekte

Zuerst erklärt die Autorin, was ein Pin Loom ist. Nämlich ein quadratischer Rahmen mit abgerundeten Ecken, auf dem viele Nägel stecken. Diese sind auf eine bestimmte Art sortiert, sodass man ganz einfach darauf weben kann. Die Webtechnik ergibt sich aus der Sortierung der Nägel und bietet interessante Möglichkeiten.

Solch einen Pin Loom kann man sich selbst bauen. Die Autorin gibt aber auch Tipps, was man stattdessen verwenden kann, wenn man nur die Nägel einschlagen oder hineinstecken möchte.

Die Anleitung zum Weben ist sehr einfach und wird mithilfe zahlreicher Fotos deutlich erklärt. Das Interessante am Weben mit dem Pin Loom ist, dass man mit mehreren Schichten arbeitet. So entsteht nicht nur ein dünnes Webteil, sondern ein sehr kompaktes, dichtes Stoffquadrat. Entsprechend eignet es sich ganz wunderbar für große Kuscheldecken oder Teppiche. Die Autorin zeigt im Buch mehrere Techniken und sehr viele Muster, die man einfach nachmachen kann. Sie geht dabei auf Farbtöne und deren Wirkung ein, was ich sehr schön finde.

Es gibt mehrere Projekte, die man aus den Quadraten machen kann: Mützen, Weste, Handstulpen, Decke, Schal, Hausschuhe und sogar einen Hundemantel. Da die Teile immer aus Quadraten bestehen, sehen Kleidungsstücke etwas seltsam aus. Aber da findet man vielleicht für sich das Richtige.

Fazit: Eine interessante Technik, leicht erklärt und sehr schön farbig bebildert. Für Erwachsene, Jugendliche und geschickte Kinder geeignet.

Florencia Campos Correa: Minis weben mit dem Pin Loom. LV-Buch 2015

ISBN 978-3-7843-5411-8

Bei Amazon: Minis Weben mit dem Pin Loom: 100 kreative Kombinationen und 15 stylistische Projekte

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s