Selber machen

Federleichtes Basteln mit Stroh

Grundtechniken und 50 kreative Ideen aus Natur-Halmen

Langweilige Strohsterne für Weihnachten? Nix da!

In diesem Buch lernen Sie, wie man aus (selbstgeerntetem) Stroh viele tolle Dinge basteln kann. Dabei ist das Material ein sehr sinnliches, es riecht gut, es fühlt sich gut an und es macht sogar Geräusche.

Im ersten Kapitel erfährt der Leser alles Wichtige über Stroh. Denn woher es kommt, weiß sicher nicht jeder. Wer sein Stroh selbst erntet will (und die Erlaubnis vom Landwirt hat), der lernt, ann er das stroh ernten soll und wie er es am besten schneidet und aufbewahrt.

Der Einblick in die Werkstatt der Autorin macht Lust aufs Selberwerkeln. Wenn die Strohbündel an der Wand hängen, muss es wunderbar duften. Dass man Stroh erst säubern muss, wusste ich gar nicht. Es ist eine mühsame Arbeit, weil man jeden Halm einzeln reinigt. Bevor das Material gebogen und geflochten werden kann, muss man es anfeuchten. AUch das erklärt die Autorin ausführlich und mit einer guten Übersicht über die Wässerungszeiten.

Die finnische Autorin hat 50 Ideen zusammengestellt, die von einfachen Dekorationen (der Stern ist auch dabei) bis zu filigranen Kunstwerken reichen. So sieht man gleich, wie vielseitig Stroh sein kann. Jede Anleitung ist farbig bebildert, wenn nötig, sind die Arbeitsschritte einzeln abgebildet. Für Kinder im Kindergarten und in der Schule finde ich die Anleitung „Ährenkranz“ besonders schön. Denn jeder Kranz besteht aus einer anderen Getreideart und so sieht man hier sechs eigentlich gleich gearbeitete Kränze, die alle sehr unterschiedlich aussehen. Sicher ein schöner Abschluss für eine Unterrichtseinheit über Getreidesorten.

Etwa die Hälfte des Buches und damit auch der Anleitungen nehmen die „Himmelis“ ein. Das sind filigrane Kunstwerke aus Stohholamen, die aber nicht geklebt, sondern mit Schnüren verbunden werden. Sie sehen einfach großartig aus. Und weil sie so technisch perfekt wirken, sind sie sicher auch etwas für Jungs, die sonst keine Lust auf Basteln mit Stroh haben.Ich schätze, wer damit einmal anfängt, wird bald das ganze Haus voller Himmelis haben. Und wer weiß, vielleicht kann man sie auch mit LED-Fäden durchziehen und damit zum Leuchten bringen? Oder man hängt sein gebasteltes Objekt einfach vor ein Fenster, so dass es mit dem Sonnenlicht spielen kann.

Fazit: Wirklich schöne und liebevoll ausgearbeitete Projekte aus Stroh, die nicht nur Erwachsenen Spaß machen werden.

Pirjo Väisänen: Federleichtes Basteln mit Stroh. LV-Buch 2016

ISBN 978-3784354040

Bei Amazon: Federleichtes Basteln mit Stroh: Grundtechniken und 50 kreative Ideen aus Natur-Halmen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s