Roman

Weil wir Flügel haben

660_2664_163196_xxl

Ist es angeboren, Mutter zu sein? Kann man es lernen, sich verantwortlich zu fühlen und um seine Kinder zu kümmern? Vanessa Diffenbaugh erzählt von einer Mutter, die sich ihrer Verantwortung entzieht, mehr oder weniger freiwillig.

Letty, Mitte 30, hat zwei Kinder, die von der Oma groß gezogen werden. Letty selbst arbeitet viel, um das Geld für diese Familie zu verdienen. Sie hat kaum Bezug zu den Kindern und nimmt die Situation hin, wie sie eben ist.

Doch dann ist die Oma plötzlich weg. Sie ist zu ihrem Mann nach Mexiko gefahren, um zu sehen, wie es ihm dort geht. Letty steigt ins Auto und fährt ihr nach. Denn ohne die Oma geht es doch gar nicht – wer soll sich um die Kinder kümmern? Die Kinder, Alex und Luna, überlässt sie währenddessen sich selbst.

Die Szenen, in denen die Kinder sich selbst versorgen, mehr und mehr verwahrlosen, sind intensiv und plastisch, sodass sie nahe gehen. Man möchte die Mutter rütteln, um sie aufmerksam zu machen, welch wunderbaren Kinder sie hat. Doch Letty weiß das vielleicht sogar, ihr ist es nur nicht bewusst, weil sie sich um andere Dinge kümmert.

Letty muss sich schließlich damit arrangieren, dass ihre Eltern in Mexiko leben werden. Beide sind illegale Einwanderer, die gar nicht mehr über die Grenze zurückfahren dürfen. Im Laufe der Zeit verändert sich Letty allmählich und sie lernt, Verantwortung zu übernehmen, wenn auch nur sehr langsam. Die Auseinandersetzung mit ihrer Vergangenheit, der Erziehung und Beeinflussung durch die Mutter, hätte ruhig etwas intensiver beschrieben werden können. Denn hier scheint mir der Knackpunkt zu liegen. Letty ist nicht von selbst vor ihren Kindern geflohen.

Fazit: Ich habe das Buch in einem Rutsch gelesen. Die Autorin schafft es, die Atmosphäre in den jeweiligen Szenen lebendig werden zu lassen und zieht den Leser direkt hinein in das Leben der kleinen Familie. Das letzte Drittel des Buches hätte für mich noch etwas mehr Tiefgang haben können.

Vanessa Diffenbaugh: Weil wir Flügel haben. Limes Verlag 2016

ISBN 978-3-8090-2664-8

Bei Amazon

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s