Und mehr...

Lebensfreude

Belastendes loslassen und der Seele neue Kraft geben

Huth-Lebensfreude_VAR3.qxp_Cover-VorschauDas Coverbild ist zwar etwas merkwürdig, denn die Frau mit den kupferroten Haaren hebt ihren Arm etwas verkrampft, doch der Titel ist klar: Lebensfreude! (Das Foto ist heute tatsächlich auch im Brigitte-Newsletter zu sehen.)

In acht Kapiteln möchte die Autorin Leser darin unterstützen, ihrer Seele neue Kraft zu geben:

  1. Lebensfreude – eine erste Annäherung
  2. Sich wieder öffnen
  3. Krisen durchstehen und Belastungen abbauen
  4. Wohin soll die Reise gehen?
  5. Loslassen und Blockaden überwinden
  6. Die Gefühlswelt in Einklang bringen
  7. Glückliche Momente
  8. Immer wieder ins innere Gleichgewicht kommen

Das Buch ist keiner der üblichen Ratgeber mit „Anleitungen zum Glücklichsein“. Die Autorin erklärt vielmehr die Zustände in denen wir uns befinden oder eben gerade nicht befinden (Lebensfreude, Glück, Blockaden…). Über das Verstehen, warum wir uns jetzt nicht lebensfroh oder glücklich fühlen, sollen wir erkennen und lernen, dieses Befinden zu ändern. Es gibt zahlreiche praxisnahe Beispiele die die die Problematiken veranschaulichen. Außerdem helfen Fragelisten zum Ankreuzen, Grafiken und viele Übungen dem Ziel „Lebensfreude“ näher zu kommen.

Die CD, die dem Buch beiliegt, beinhaltet „Imaginationen“. Das sind entspannende Übungen, die Konzentration des Hörers erfordern und helfen sollen sich auf das „Hier und Jetzt“ zu besinnen. Alle darauf gesprochenen Texte befinden sich auch in Schriftform im Buh.

Fazit: Ein informatives Buch, das viele Hintergründe liefert, warum wir unser Leben oft so wenig genießen können.

Dörthe Huth: Lebensfreude. Junfermann Verlag 2016

ISBN 978-3-95571-494-9

Bei Amazon

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s