Kinder- und Jugendbuch

Schnipselgestrüpp

9783407795380

Eine merkwürdige Familie ist das in diesem Buch: Die Eltern sitzen vor der Glotze und das Kind muss im Zimmer bleiben. Es hat einen Teppich aus Zeitungspapier, weils nichts kostet. Die Zeitungen stammen aus dem Papiermüll im Hof. Die Eltern sind arm – nicht nur, weil sie kein Geld haben, so scheint es. Denn sie wissen offenbar auch nichts mit sich und ihrem Kind anzufangen.

Die Stimmung in der Geschichte ist entsprechend eher drückend als fröhlich. Doch wenn der Junge von sich erzählt, von dem, was er sich ausdenkt, wird es plötzlich fröhlicher und auch irgendwie verrückt.

Die Illustrationen von Julia Friese geben nicht einfach nur den Text wieder. Sie sind vielmehr Momentaufnahmen aus dem Leben des Jungen. Genauso geschnipselt, wie er es mit den alten Zeitungen macht. Ein Fisch aus Zeitungsstücken, bunte Bilder zwischen Kritzeleien und immer wieder der Junge mit groben Kreidestrichen gezeichnet, fast verstörend, wie verändert er manchmal aussieht.

Aus der Beschreibung und dem Klappentext hatte ich gelesen, dass es sich um eine Art Fantasieabenteuer eines Jungen handelt, der sich die Welt zusammenschnipselt. In Wirklichkeit ist es ein Buch über einen Alleingelassenen, der sich die Welt, die er nicht erkunden darf, selbst gestaltet. Kein lustiges Abenteuer, sondern eine traurige Notlösung, um der Einsamkeit zu entfliehen. Das Happyend ist dann aber so schön, dass es all die tristen Momente im Buch wieder gut macht. Die Fantasie hat gesiegt!

Fazit: Das Buch ist fantasievoll gestaltet. Die Geschichte ist ungewöhnlich und regt sehr zum Nachdenken und Weitererzählen an.

Julia Friese und Christian Duda: Schnipselgestrüpp. Beltz & Gelberg 2013

ISBN 978-3-407-79538-0

Merken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s