Und mehr...

So geht Kunst

9783791383361_CoverGrayson Perry kennt sich aus in der Kunstwelt. Auch wenn er sich lapidar Töpfer nennt, entwirft er edle Vasen mit besonderen Motiven. Als Gewinner des Turner Prize ist er in der Gesellschaft der Kunstsammler und Künstler bekannt. Er engagiert sich für die Genderpolitik indem er in Frauenkleidern herumläuft und sich als Transvestit darstellt. Ein Mann mit vielen Facetten also.

In seinem Buch „So geht Kunst“ stellt er uns diesen in sich vernetzten Kunstbetrieb vor, den wir uns von außen gar nicht vorstellen können. Diese mysteriösen Sammler, exzentrische Künstler und dann erst die moderne Kunst. Wer soll das verstehen? Selbst Künstler sein? Unmöglich. Der Autor sagt: „Ich glaube fest daran, dass alle Menschen Kunst genießen oder Künstler werden können – Proleten, Assis, Bürger, alle, die eine Vision haben und sie teilen wollen. Es gibt keine soziale Qualifikation, keinen Bereich der Gesellschaft, zu dem man gehören muss. Mit etwas Übung, Ermutigung und Selbstvertrauen kann jeder sein – können Sie Ihr – Leben der Kunst widmen.“ (S. 9,10).

Trauen wir uns also nah heran an die Kunst und gehen in Galerien, Museen und Ausstellungen. Dann stehen wir vor den Bildern und Installationen und fühlen – nichts. Außer vielleicht Verwunderung. „Das soll Kunst sein?“ Perry erklärt, dass es ziemlich viel Übung braucht, um zu erfassen und schließlich zu verstehen, was Kunst ist. Man muss es sich erarbeiten und schätzen lernen, was die Künstler auszudrücken versuchen.

Im Laufe des Buches erzählt der Künstler viel aus seinem eigenen Künstlerleben und nimmt uns so mit hinein in diese merkwürdige Welt. Er bringt viele Beispiele, die uns etwas näher bringen, was Kunstwerke ausmacht. Aber er zeigt auch mit viel Humor, dass es natürlich um Geld und Macht geht im Kunstbetrieb.

Fazit: Eine Erklärung, was Kunst ist und wie es funktioniert, Künstler zu sein, gibt der Autor zwar nicht, aber er erlaubt uns einen humorvollen und nachdenklichen Blick in die Kunstwelt.

Grayson Perr: So geht Kunst. Prestel 2017

ISBN 978-3-7913-8336-1

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s