Roman

Landliebe

LandliebeWenn Schweinebauer Sepp sich mit der forschen Fleischermeisterin Astrid treffen soll, kann es ziemlich heiter werden…

Doch der „tüchtige Winzer Tom“ trifft die zum pinkfarbenen Püppchen mutierte Ellie, die sich so gar nicht nach Landluft und -liebe sehnt. Eigentlich braucht sie einfach nur Geld, viel Geld und schnelles Geld. Daher meldet ihre Freundin sie bei einer Kuppelshow an, die ganz dem Fernsehdauerbrenner „Bauer sucht Frau“ nachempfunden zu sein scheint. Allein die Ansagen zu Beginn jedes Kapitels sind herrlich und zeigen die Fake-Welt dieser Show besonders deutlich.

Tom, der Winzer, braucht auch Geld und zwar ziemlich viel. Also muss er diese Show mitmachen und ganze vier Wochen durchziehen. Obwohl er doch so gar nicht auf das Püppchen steht, das ihm da vorgesetzt wird. Oder?

Klar, es ist alles absehbar an diesem Roman und vieles ist leider etwas zu fadenscheinig. Ellie beispielsweise braucht das Geld, weil sie ein Kunstwerk zerstört hat: eine Installation aus Plastikbechern. Sie hat es weggeworfen, weil sie dachte es sei Müll (kennen wir das irgendwoher?). Ok, das ist egal, denn Ellie ist eine sympathische, starke Persönlichkeit, die man gerne durch die vier Wochen auf dem Weingut begleitet.

Achso, die Liebe kommt auch vor, bald und sehr heftig und auch mit Erotik, also Sex und so … wäre gar nicht so ausführlich nötig gewesen, aber macht auch nichts.

Fazit: Ein kurzweiliger, manchmal lustiger und überwiegend amüsanter Roman, der zar keinerlei Tiefgang besitzt, jedoch viel Spaß macht.

Jana Lukas: Landliebe. Heyne 2017

ISBN 978-3-453-42195-0

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s