Selber machen

ein schnitt vier styles

kleidung nähen mit rosa p. in den größen s-xxl

1schnittDas Buch ist die „erweiterte Neuauflage des Bestsellers“ – da war ich natürlich gespannt, was es zu so einem Verkaufsschlager macht.

Zunächst hat es ein angenehm quadratisches Format und ist reich bebildert. Die Anleitungen sind zusätzlich mit Zeichnungen versehen, die sehr gut veranschaulichen, was zu tun ist.

Zu Beginn zeigen Fotos die 4 Styles auf: Verspielt, einfach natürlich, blumig, très chic! Models posieren in den Kleidern, Leggins, Shirts und Unterkleidern, Hosen udn Jacken jeweils in anderen Variationen.

Auf S. 30 folgt schließlich die 1. Grundanleitung für ein Kleid. Sie ist zwar recht knapp, aber es handelt sich auch um einen einfachen Schnitt, ohne ausgefallene Details. Die Variationen des Kleides folgen im Anschluss jeweils auf einer Seite mit Foto des Looks.

Ein bisschen Erfahrung im Lesen und Umsetzen von Nähanleitungen sollte man schon mitbringen, da hier alles sehr knapp gehalten ist. Allerdings ist alle Nötige beschrieben und verständlich erklärt. Die Modelle und Styles sind wie immer Geschmackssache. Dank des Schnittmusters in den Größen s-xxl lassen sie sich aber einfach umsetzen udn individuell variieren.

Fazit: EInfache, bequeme Modelle, die dank Fertigschnitt in mehreren Größen leicht umgesetzt werden können. das Buch motiviert, seinen eigenen Style zu kreieren.

Rike Pacholleck: ein schnitt vier styles. Christophorus Verlag 2017

ISBN 978-3-8410-6410-3

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s