Selber machen

Jeans Upcycling

28 kreative Nähprojekte für ausgediente Hosen

9783517095370_CoverAlte Kleidungsstücke wegwerfen – kommt für mich nicht infrage. Wenn sich kein Abnehmer findet, der sie auftragen will, kommen sie „unters“Messer“. Sie werden zerschnitten und zu neuer Kleidung oder praktischen Dingen verarbeitet.

Das Buch „Jeans Upcycling“ zeigt anschaulich, wie man Jeansstoff verarbeiten kann und welche Ausstattung man dafür benötigt. Das einführende Kapitel ist relativ lang, aber auch sehr informativ. Man erfährt hier viele Kniffe und Tricks, beispielsweise, wie man es schafft, gerade Linien und rechte Winkel aus Jeansstoff zuzuschneiden oder wie man Rundungen näht.

Die Ideen, die die Autorin vorstellt, sind nicht alle neu oder besonders praktisch, aber für jeden ist sicher etwas dabei. Alle Ideen werden zu Beginn mit großformatigen Fotos vorgestellt. Die Anleitungen sind allerdings nur mit Skizzen versehen. Meistens ist das übersichtlich und gut verständlich. Manchmal irritiert es ein bisschen und es wäre schöner, man hätte zumindest eine Abbildung des Nähstücks auf der Anleitungsseite, um noch einmal zu sehen, was man da nähen will. Da es sich überwiegend um relativ einfache Werke handelt, ist es aber kein Problem, alles nachzunähnen.

Mir gefällt an dem Buch besonders gut, dass es anregt, selbst weiterzutüfteln und die Schnitte zu verändern, anzupassen oder sich neue Ideen auszudenken. So habe ich aus dem „Anglerhut“ eine gemütliche Kappe gemacht.

Fazit: Gute Ideen, verständlich erklärt und so umgesetzt, dass man Lust bekommt, gleich eine alte Jeans aufzutrennen und loszunähen.

kappe1
Sorry, das Freistellen klappt bei mir nicht so gut

 

Kappe 2

Innenfutter aus selbst gefärbtem Betttuch. Den Rand habe ich ganz festgenäht und hinten ein Gummi eingearbeitet, weil mir die Kappe viel zu weit ist.

 

 

Céline Dupuy: Jeans Upcycling. südwest 2017

ISBN 978-3-517-09537-0

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s