Hörbuch · Kinder- und Jugendbuch · Selber machen

Verloren in Eis und Schnee

9783837143386_CoverDie unglaubliche Geschichte der Geschwister Danilow

Die Zwillinge Nadja und Viktor aus Leningrad müssen mit allen anderen Kindern aus der Stadt weit weg fliehen. Die Front rückt immer näher und so werden alle Kinder in Züge verfrachtet und in den Osten gefahren. Nadja und Viktor bekommen von ihrem Vater Hefte, in die sie abwechselnd schreiben sollen. Ein gemeinsames Tagebuch soll es werden. Und das ist gut so, denn die beiden erleben den Krieg und seine Auswirkungen hautnah und überleben nur knapp. Weil sie beide schon zu Beginn der Reise getrennt werden, sind es eigentlich zwei Geschichten, die von Gabrielle Pietermann und Nicolás Artajo  sehr eindrücklich gesprochen werden. Es ist erschreckend, was den beiden passiert und wie sie lernen, mit Gefahren, Not und Hunger umzugehen. Viele kleine Details machen die Geschichte glaubwürdig, nachvollziehbar und auch sehr beängstigend. So müssen beide Kinder (sie sehen sich aber nicht als Kinder, sind sie doch schon 13) viele Tote sehen und erleben, wie Menschen sterben. Zuerst sind sie schockiert, doch nach und nach nehmen sie es einfach hin.

Einige Handlungen klingen zwar unlogisch, scheinen jedoch authentisch in Anbetracht der Ausnahmsituationen. Wie z.B. dass Kinder einen deutschen Soldaten gefangen nehmen oder dass sie in einem Gulack eingesperrt werden, obwohl sie Kinder sind und nicht mal dort angekündigt wurden.

Etwas verwirrend ist die dritte Persepktive des  Romans. Oberst Smirnow (gesprochen von Reinhard Kuhnert) sagt Kapitel an (offenbar aus den Tagebüchern) und berichtet zwischendurch über die „Verfehlungen“ der Kinder und ihre Anklagepunkte. Es ist nicht ganz nachzuvollziehen, was es damit auf sich hat. Nur am Ende gibt es eine kleine Erleuchtung, die ich hier nicht vorwegnehmen will.

Fazit: Ein sehr spannendes Hörbuch von wunderbaren Sprechern gelesen. Die Altersempfehlung ab 12 Jahre würde ich nur für Kinder bestätigen, die sehr reflektiert sind und sich bereits mit Krieg, Tod und Ängsten auseinandergesetzt haben. Es ist aber sehr wichtig, über das Buch zu sprechen, da viele verängstigende Szenen vorkommen.

Davide Morosinotto: Verloren in Eis und Schnee. mp3 Hörbuch, cbj audio 2019

ISBN 978-3-8371-4338-6

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.