Roman

Das Brauhaus an der Isar

300_U1_978-3-499-27673-6.jpg1897: Wie war es wohl für eine junge Frau auf dem streng katholischen bayerischen Land zu leben? Umgeben von Männern, die ganz selbstverständlich ihre Macht ausüben, ob als Vorgesetzter, Lehrer oder Pfarrer. Mit Müttern, die vor Ehrfurcht in ihrer Untergebenheit kaum fähig sind, ihre Töchter zu schützen und zu fördern.

Antonia Pacher ist ein solches Mädchen, Tochter von Hopfenbauern und viel zu intelligent, um sich der Männerherrschaft unterzuordnen. Sie schafft es, nach München zu fliehen und findet dort Arbeit. Und sie lässt sich auch dort nicht unterkriegen, obwohl sie ständig auf neue Hindernisse stößt.

Anders als der Klappentext vermuten lässt, zeigt sich ihr die „schillernde Welt der schwabinger Boheme“ nicht als lustige, frivole Faschingsgaudi. Sie lernt vielmehr die Menschen kennen, die Künstler und Künstlerinnen. Darunter einige für uns heute bekannte Namen.

Die Autorin Julia Freidank erzählt Antonias Geschichte lebendig, spannend und auch humorvoll. Geschickt lässt sie berühmte Persönlichkeiten ihren Teil zur Geschichte beitragen und Münchner Bewohner vor der Jahrhundertwende granteln, feiern und auch viel Bier trinken. Ihr Fachwissen über geschichtliche Hintergründe und ihre enorme literarische Belesenheit werden deutlich, ob wohl sie nie belehrend schreibt. Sie schafft es vielmehr, den Leser in Antonias alltägliche Mühen einzubeziehen. Die 446 Seiten lesen sich in einem Rutsch und am Ende bleibt nur zu hoffen, dass es bald eine Fortsetzung geben wird.

Fazit: Geschichte, Lokalkolorit und eine einfache Frau vom Lande, die einen so starken Charakter hat, dass sie über einen dicken Schmöker trägt – was für ein wunderbarer Roman!

Julia Freidank: Das Brauhaus an der Isar. Rowohlt 2019

ISBN 978-3-499-27673-6

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.