Selber machen

Nähe dein perfektes Dirndl

Ein Dirndl zu nähen scheint für viele Hobbyschneiderinnen die Königsdiziplin zu sein. Besondere Nähte und Zierden, Falten, Knopflöcher und dazu noch ein gefüttertes Mieder. Es soll aber auch exakt passen, damit es was hermacht.

All das ist gar kein Zauberwerk, wenn man das Baukastensystem von Ayse Westdickenberg verwendet. Im Buch bietet sie neben vielen praktischen Tipps und Anleitungen Schnitmuster für fünf Blusen, Dirndl-Kleider und Schürzen in den Größen 34 bis 48 (also in Nähsprache nach Brustumfang ca. 32 bis 46). Mit etwas kreativem Geschick lassen sich aber zahlreiche weitere Modelle schneidern, wann man die einzelnen Elemente vertauscht. Die Schnittmuster sind im hinteren Buchdeckel enthalten. Da sie nur in schwarz-weiß sind, ist es etwas schwierig, sie durchzupausen, aber mit ein wenig Geduld klappt es.

Jeder Schritt der Anleitungen ist bebildert und kurz beschrieben. Mit etwas Zeit und Geduld kann daher auch eine geschickte Anfängerin ein Dirndl für sich nähen.

Fazit: Ein eigenes Dirndl nähen ist gar nicht so schwer. Mithilfe der klaren Anleitungen in diesem Buch lässt es sich gut meistern.

(Ein Foto meines Dirndls folgt, sobald ich es genäht habe.)

Ayse Westdickenberg: Nähe dein perfektes Dirndl. Stiebner Verlag 2021 (2. Auflage)

ISBN 978-3-8307-2076-8

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.