Zimtschnecken zum Frühstück

„Som en öppenbok“ heißt das Buch in der schwedischen Originalfassung. „(Wie) Ein offenes Buch“ wäre in etwas die deutsche Übersetzung. Das passt gut, denn die Protagonistin des Romans, Clara, liebt Bücher. So sehr, dass sie am liebsten immer liest und auch ihren Schüler*innen das Lesen gerne näher bringen möchte. Das klappt leider nur mäßig, denn„Zimtschnecken zum Frühstück“ weiterlesen

Fräulein Wünsche und die wunder ihrer Zeit

1950 gelingt Karin gemeinsam mit ihrer Familie die Flucht aus Leipzig nach Frankfurt. Die Stadt ist noch ein Trümmerhaufen. Doch der Vater tut eine Bretterbude auf in der er die „Buchhandlung Wünsche“ wiedereröffnet. Karin, jung und neugierig auf das Leben, fühlt sich manchmal beengt in der Lebenssituation mit der Familie, die im Haus der Tante„Fräulein Wünsche und die wunder ihrer Zeit“ weiterlesen

Wenn Träume Wurzeln schlagen

Charlie arbeitet in einer Eventagentur, wo sie ständig unter Stress steht. Sie ist unzufrieden mit dem Job, mit sich und überhaupt. Als ihre Großmutter ins Krankenhaus muss, bleibt auch noch die Arbeit im Schrebergarten an ihr hängen. Doch ihre Oma hat sie aufgezogen und ist ihre Familie. Also lernt Charlie, Tomaten zu ziehen und Unkraut„Wenn Träume Wurzeln schlagen“ weiterlesen