Kochen

Die besten Brotrezepte für jeden Tag

Mit illustrierten Zubereitungsschritten und lückenlosen Step-by-Step-Fotos!

Brotrezepte_fuer_jeden_Tag_Cover_X_kleinWie man meinen Rezensionen entnehmen kann, bin ich seit einiger Zeit große Fanin von Lutz Geißler und seinen Brotbackrezepten. Auch wenn ich schon einige Bücher von ihm besitze und ständig verwende, war ich gespannt auf dieses besondere Buch. Hier haben sich der Brotbäcker und eine Illustratorin gefunden und gemeinsam Rezepte zusammengestellt, die auch Backanfänger*innen gut umsetzen können.

Das Buch enthält 20 Rezepte für Brote mit Hefe oder Sauerteig. Zusätzlich gibt es auf rund 30 Seiten Infos rund ums Brotbacken und über das Herstellen, Führen und Verwenden von Sauerteig. Die Rezepte sind alle durchwegs professionell mit langer Führung und dem Augenmerk auf gute Zutaten. Immer wieder ist es erstaunlich für mich, mit welch kleiner Hefemenge sich köstliche Brote backen lassen. Wo doch noch immer in vielen Backbüchern die Regel gilt: 1 Würfel Hefe auf 1 Kg Mehl. Bei Lutz Geißler reicht meist eine Menge, die nicht größer als ein Stecknadelkopf ist. Im Buch gibt es neben der Grammangabe daher auch jeweils die Skizze eine entsprechend kleinen Kugel.

Auch dieses Buch enthält wieder wunderbare Fotos (von Hubertus Schüler), die Lust aufs Backen und Appetit aufs Brot essen machen. Auch die Fotos der einzelnen Schritte während des Zubereitens sind sehr gelungen, sodass es einfach ist, alles nachzumachen.

Nun aber der Clou dieses Buches: Die Illustratorin Sandra Weihe hat sich ein sehr lockeres und ansprechendes Layout für das Buch ausgedacht und alle Rezepte mit Sketchnotes versehen. Das sind einfache symbolartige Zeichnungen, die sich selbst erklären und damit das Lesen bzw. Erfassen der Rezepte vereinfachen sollen.

Zuerst war ich etwas überfordert mit dem Layout und den vielen Skizzen. Bin ich doch die Klarheit der anderen Brotbackbücher gewohnt. Doch nach kurzer Zeit des Einlesen und -sehens fand ich sie richtig gut.  Tätsächlich ist es wunderbar, jedes Rezept nicht nur mit einem ganzseitigem Foto des Produktes vorzufinden, sondern auch mit einer schön übersichtlich gestalteten Zusammenfassung aller Zutaten sowie plakativen Sketchnotes zu Zeiten und Temparaturen.

Fazit: Das Buch macht Spaß und motiviert, auch mal ungewohnte und etwas schwierigere Rezepte auszuprobieren. Dank der lockeren Gestaltung mit sehr vielen Fotos und Sketchnotes dürfen sich auch Weniglesende angesprochen fühlen.

Lutz Geißler und Sandra Weihe: Die besten Brotbackrezepte. Becker Joest Volk Verlag 2019

ISBN 978-3-95453-181-3